Fachtagung: 100 Jahre moderne Baugeschichte im Burgenland

Das Bundesdenkmalamt, das Land Burgenland und der Verein DOCOMOMO Austria laden am 1. Oktober 2021 zur Fachtagung "100 Jahre moderne Baugeschichte im Burgenland" in das Kulturzentrum Oberschützen.

Die Vorträge und Diskussionen dieser Tagung thematisieren die 100-jährige Baugeschichte im Burgenland von der Gründerzeit in den 1920er Jahren bis in die Gegenwart. Das schwierige Erbe aus der Zeit des Nationalsozialismus und das sakrale Burgenland werden ebenso behandelt wie die brutalistische Architektur, Streckhöfe und die pannonische Sommerfrische mit ihren Künstlerinnen und Künstlern.

Die Fachtagung soll Raum für einen diskursiven Austausch und gelungene Beispiele aus der Praxis der Baudenkmalpflege geben und endet in einer Podiumsdiskussion zur Geschichte und Gegenwart des modernen Bauens im Burgenland.

Um Antwort wird gebeten bis 23. September 2021 an

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist limitiert und ausschließlich mit einer schriftlichen Anmeldung an
unter Einhaltung der aktuell gültigen COVID19-Maßnahmenverordnung möglich. Der Eintritt ist frei.

Mit der Teilnahme erklären Sie sich außerdem damit einverstanden, dass während der Veranstaltung angefertigte Foto- und Videoaufnahmen für die Öffentlichkeitsarbeit des Bundesdenkmalamtes und der Kooperationspartner verwendet werden.

Galerie

Ein Haus aus hellen Steinen steht in einem Garten
1. Okt. (ganztägig) Kulturzentrum Oberschützen, Hauptplatz 8, 7432 Oberschützen Bundesdenkmalamt Veranstaltung im iCal-Format speichern