Präsentation der Fundberichte aus Österreich 56

Der aktuelle Band der „Fundberichte aus Österreich“ beinhaltet neben dem Jahresrückblick der Abteilung für Archäologie einen Aufsatz zu dem archäologischen Denkmal »Kuruzzenschanze«, das sich über die Bundesländer Burgenland, Niederösterreich und Steiermark erstreckt und jüngst unter Denkmalschutz gestellt wurde. Daneben sind Beiträge und Berichte zu den archäologischen Maßnahmen und Fundmeldungen sowie Berichte zu den bauhistorischen Untersuchungen des Jahres 2017 enthalten.

Zur Präsentation wird Präsident Dr. Christoph Bazil begrüßen, Bernhard Hebert und Nikolaus Hofer stellen den Band vor und drei Autoren werden Kurzreferate zu ihren Beiträgen halten:

Oliver Fries: „das Feygenhaus im Hofgartten alda Inwendig von villerlay welschen Paumbwerch“ Das Feigenhaus von Stift Kremsmünster – Eine bau- und gartenhistorische Untersuchung

Paul Mitchell: Die Kuruzzenschanze – ein lineares Bodendenkmal in drei Bundesländern

Johannes Pöll: Mesolithische Lagerstellen und neuzeitliche Almwüstungen im Kühtai (KG Silz), Tirol

Galerie

Cover der Publikation
20.09.2019 12:00–14:00 Uhr Ahnensaal des Bundesdenkmalamtes
Hofburg, Säulenstiege, 1010 Wien
Veranstaltung im iCal-Format speichern