Wiederhergestellt 60 - LANDERLKAPELLE STROHEIM, OBERÖSTERREICH

Wiederhergestellt
Restaurierung eines lebendigen Andachtsortes

Sakralbauten zählen zu den wichtigsten Zeugen europäischer und somit auch österreichischer Kulturgeschichte. Neben den großen Kirchen sind es vor allem auch die kleineren Bauwerke, wie Ortskapellen, die eine Kulturlandschaft sehr stark prägen. Als Schauplätze von Festen sowie stiller Andacht sind Ortskapellen fest im Alltag der Menschen verankert und wichtiger Bestandteil der gelebten religiösen Praxis, womit sie auch eine starke identitätsstiftende Funktion übernehmen. Einen dieser besonderen Orte stellt die Landerlkapelle im oberösterreichischen Stroheim dar, die bis heute als belebter Wallfahrtsort fungiert. Hauptwallfahrt ist die große Prozession, die alljährlich am Nachmittag des Christi-Himmelfahrts-Festes stattfindet. Ausgehend von der Pfarrkirche Stroheim ziehen die Feiernden dabei in Begleitung der örtlichen Musikkapelle mit Gesängen und Gebeten zur Kapelle, um dort eine Maiandacht zu feiern. Als unverkennbares Zeichen der Identifikation der Stroheimer Gemeinde mit der Kapelle wurde zwischen 2018 und 2019 eine umfassende Instandsetzung und Restaurierung in Angriff genommen, um dem in die Jahre gekommenen Bauwerk wieder jene Gegenwärtigkeit zurückzugeben, welcher der Lebendigkeit des Ortes entspricht.

Cover

Bibliografische Information

Wiederhergestellt 60 - Landerlkapelle Stroheim, Oberösterreich

Restaurierung eines lebendigen Andachtsortes
FormatAllgemeine Publikation
Erscheinungsjahr2020
AutorenMarkus Hutz
HerausgeberBDA