Wiederhergestellt 57 - DIE ÖGGHÖFE IM KAUNERTAL, TIROL

Wiederhergestellt
Alte Hofanlage mit neuer Perspektive

Die Ögghöfe hoch über dem Kaunertal gehören zu jenen besonderen Orten, die die Tiroler Kulturlandschaft seit Jahrhunderten prägen. In Feichten, dem zentralen Ort des Kaunertales, hat sich auf einem Geländerücken der steil abfallenden westlichen Talseite in knapp 1500 Metern Seehöhe eine einzigartige, weithin sichtbare Hofgruppe erhalten. Die Ögghöfe zählten einst zu den höchstgelegenen Dauersiedlungen Tirols. Der Weiler besteht aus drei hintereinander in den leicht ansteigenden Hang gestellten, zusammengebauten Wohngebäuden und drei isoliert stehenden Wirtschaftsgebäuden. Diese Objekte, die einen Hofraum umschließen, spiegeln in ihrer Zahl die Besitzverhältnisse wider. Ein ins Tal blickender monumentaler Kruzifixus unterhalb der Hofgruppe beschützt seit den 1950er Jahren diesen besonderen Ort. Die Hofgruppe ist seit 2017 als Denkmalanlage geschützt. Etwa zeitgleich begannen die ersten Instandsetzungsmaßnahmen, die gemeinsam mit dem Bundesdenkmalamt umgesetzt werden konnten. Als Ziel war von Beginn an eine Erhaltung des gesamten Weilers einschließlich der in baulich schlechtem Zustand befindlichen Wirtschaftsgebäude definiert.

Cover

Bibliografische Information

Wiederhergestellt 57 - DIE ÖGGHÖFE IM KAUNERTAL, TIROL

Alte Hofanlage mit neuer Perspektive
FormatAllgemeine Publikation
Erscheinungsjahr2020
AutorenMichaela Frick
HerausgeberBDA