Wiederhergestellt 55 - DIE BUCHBERGKIRCHE IN BISCHOFSHOFEN, SALZBURG

Wiederhergestellt
Den Wasserheiligen Primus und Felizian geweiht

Buchberg. Bereits um 1000 urkundlich erwähnt, legt das fruchtbare Hochplateau im Bereich der geologischen Grenze zwischen Grauwackenzone und Werfener Schichten Zeugnis einer bedeutenden montanhistorischen Vergangenheit durch Kupfererzgewinnung bereits in prähistorischer Zeit ab. Über die vermutete Existenz einer germanischen Kultstätte oder einer hochmittelalterlichen Burg werden nur archäologische Grabungen gesicherte Erkenntnisse liefern können. In landschaftlich eindrucksvoller Lage über dem Salzachtal errichtet, gehört das sakrale Kleinod zu den eindrucksvollsten spätmittelalterlichen Filialkirchen des Bundeslandes Salzburg. Am 12. September 1421 verlieh Erzbischof Eberhard III. der Gerichtsgemeinde Werfen ein Jahrmarktsrecht zu "Sannt Preyms auf dem Puechberg" zum Maximilianstag (12. Oktober), der mit einem überregional bedeutenden Pferdemarkt verbunden war.

Cover

Bibliografische Information

Wiederhergestellt 55 - Die Buchbergkirche in Bischofshofen

Den Wasserheiligen Primus und Felizian geweiht
FormatAllgemeine Publikation
Erscheinungsjahr2020
AutorenGerlinde Lerch
HerausgeberBDA