Wiederhergestellt 22 - DIE OPERNPASSAGE, WIEN

Wiederhergestellt / Wiederherzustellen
Wien wird Weltstadt

Die Opernpassage an der Wiener Ringstraße ist ein Denkmal der architektonischen Träume der Nachkriegszeit. Einen Tag vor der feierlichen Wiedereröffnung der Staatsoper wurde die Opernpassage am 4. November 1955 als "Schmuckstück im Herzen der Stadt" ihrer Bestimmung übergeben. Nach fünfzig Jahren wurde die Opernpassage 2011-2013 in enger Zusammenarbeit des Bundesdenkmalamtes mit den Wiener Linien und der Stadt Wien unter der Leitung des Generalplaners >ARGE Kulturpassage Karlsplatz - gerner°gerner plus / ritter+ritter / vasko+Partner< in Stand gesetzt.

Cover

Bibliografische Information

Wiederhergestellt 22 - DIE OPERNPASSAGE

Wien wird Weltstadt
FormatAllgemeine Publikation
Erscheinungsjahr2013
AutorenWolfgang H. Salcher, Michael Rainer
HerausgeberBundesdenkmalamt