Österreichische Denkmaltopographie 3:Die frühbronzezeitlichen Bestattungen von Neumarkt an der Ybbs

Österreichische Denkmaltopographie
Der dritte Band der Publikationsreihe „Österreichische Denkmaltopographie“ stellt zwei nahe beieinander gelegene bronzezeitliche Gräberfelder in Neumarkt an der Ybbs (Niederösterreich) vor, die in zwei zeitlich getrennten Kampagnen vom Bundesdenkmalamt untersucht worden sind.

Die Grabgruppe A wurde bereits 1961 ausgegraben und umfasste 38 Bestattungen, die der frühbronzezeitlichen Unterwölblinger Kulturgruppe zuzuordnen sind. Die Grabgruppe B wurde in den Jahren 1997 und 2000 untersucht und bestand aus 91 Bestattungen, die großteils ungestört waren und damit eines der am besten erhaltenen Gräberfelder der Böheimkirchner Gruppe der Věteřov-Kultur darstellen. Durch die Zusammenführung archäologischer, anthropologischer und metallurgischer Erkenntnisse konnte die Autorin belegen, dass gerade die Tracht der frühbronzezeitlichen Frauen wesentlich dazu beigetragen hat, die Identität sowohl der Gruppe als auch des Einzelindividuums zu repräsentieren. Dank der detailreichen Analysen bietet das Werk einen faszinierenden Einblick in das Totenbrauchtum der frühen Bronzezeit. Der Band erscheint zugleich als E-Book, das nach Erwerb des Buches gratis heruntergeladen werden kann.

Cover der Publikation mit Totenschädel im Grab

Bibliografische Information

Die frühbronzezeitlichen Bestattungen von Neumarkt an der Ybbs 2020

Österreichische Denkmaltopographie 3
FormatBuch
Jahrgang2020
Erscheinungsjahr2020
VerlagBerger (Wien)
AutorenVioletta Reiter
Seiten gesamt392
URLverlag-berger.at/detailview?no …
PreisEUR 45