Referat Naturwissenschaftliches Labor

Wir haben für Sie die richtige Lösung!

Der Arbeitsschwerpunkt des seit 1975 bestehenden naturwissenschaftlichen Labors liegt in der Unterstützung von Restaurierungsprojekten im gesamten Bundesgebiet. Fragen nach der Materialbeschaffenheit eines Kunstobjekts werden ebenso behandelt wie die Datierung anhand von materialtechnischen Kriterien oder die Klärung von Schadensphänomenen. Zusätzlich bietet das Labor auch fachliche Unterstützung bei technologischen Fragestellungen von Restaurierprojekten an.

Das Labor steht primär den MitarbeiterInnen des Bundesdenkmalamtes als Unterstützung in der Bau- und Kunstdenkmalpflege zur Verfügung, gerne jedoch können auch freiberufliche RestauratorInnen oder Privatpersonen die Dienste in Anspruch nehmen. Pro Jahr werden circa 1.000 Proben untersucht und circa 300 Gutachten erstellt.

Ein Mitarbeiter sitzt vor dem Rasterelektronenmikroskop © BDA
Ein Mitarbeiter sitzt vor einem Lichtmikroskop © BDA
Ein Mitarbeiter entnimmt mit einem Skalpell eine Probe von einem Tafelbild © BDA

Schwerpunkte der Untersuchung bilden vor allem historische und moderne Baustoffe, Farbfassungen auf Fassaden, Polychromie auf Holz- und Steinskulpturen, Gemälde, Wandmalerei und archäologische Objekte.

Folgende Untersuchungsmethoden stehen zur Verfügung:

  • Auflichtmikroskopie
  • Polarisationsmikroskopie
  • Durchlichtmikroskopie
  • UV-Mikroskopie
  • Rasterelektronenmikroskopie mit energiedispersiver Röntgenmikroanalyse
  • Mikro-Röntgenfluoreszenzanalyse
  • Fouriertransformierte Infrarotmikroskopie
  • Ionenchromatographie
Eine Mitarbeiterin bereitet eine Probe für die Ionenchromatographie vor © BDA
Mitarbeiter des Labors im Salzbergwerk bei der Probenahme © BDA
Mitarbeiter des Labors erklärt Schülern materialtechnologische Details auf einer Kopie des Klimtfries © BDA

Das Leistungsangebot des naturwissenschaftlichen Labors umfasst unter anderem:

  • Baustoffanalysen (Stein, Putz, Mörtel, Wandfärbelungen, Wandmalerei, Ziegel, Keramik, Beton, Sieblinie etc.)
  • Salzanalyse von bauschädlichen Salzen
  • Kunststoffanalysen
  • Metallanalysen
  • Analyse von historischen und modernen Anstrichsystemen
  • Klimamessungen
  • Holzschutz/Stickstoffbegasung
  • Maltechnologie/Pigmentanalytik/Datierung
  • Analyse von Firnisüberzügen auf Gemälden und Holzoberflächen
  • Asbestanalysen

Preise:

  • 1 Querschliffuntersuchung: Euro 150,-
  • 1 Salzanalyse (Anionen und Kationen): Euro 150,-
  • 1 Asbestuntersuchung: Euro 35,-

Alle Preise inklusive Bericht. Nähere Informationen finden Sie auf dem Antragsformular für Laboruntersuchungen.

Referat Naturwissenschaftliches Labor


+43 1 53 415 DW
Arsenal, Objekt 15, Tor 4
1030 Wien

Leitung

Mitarbeiter/innen

Mag. Kristina Kocic (Verwaltungspraktikantin)


+43 1 53415 850465

Wussten Sie, dass...?

Aktuelle Forschungsergebnisse aus dem Labor:

Schönbrunner Gelb
Otto-Wagner-Grün