Abteilungen in den Bundesländern

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bundesländern sind Ansprechpersonen in allen Angelegenheiten des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege. Die regionalen Dienststellen des Bundesdenkmalamtes betreuen die Denkmallandschaft im jeweiligen Bundesland. Zusätzlich gibt es vor Ort eine Archäologin oder einen Archäologen als Ansprechperson für die archäologische Denkmalpflege.

Sie informieren im Vorfeld der Unterschutzstellung eines Denkmals und beraten bei der Erarbeitung einer denkmalverträglichen Einreichplanung, wenn eine Veränderung am Baudenkmal oder eine Restaurierung beabsichtigt ist. Als zuständige Fachbehörde entscheiden sie in allen denkmalschutzrechtlichen Angelegenheiten hinsichtlich der beweglichen und unbeweglichen Denkmale im Bundesland und sind begleitend bei der Umsetzung der Instandsetzungs- und Restaurierungsvorhaben tätig. Denkmalspezifische Aufwendungen können aus Mitteln des Bundes gefördert werden.