Denkmalkoffer

Medien für den Unterricht

Der Denkmalkoffer bietet didaktisch aufbereitete Unterrichtsbehelfe zu Denkmalschutz, Denkmalforschung und Denkmalpflege für alle Schulformen der 3. bis 8. Schulstufe.

On Tour! Denkmalreise

historischer Autobus © BDA

DENK MAL nach über die DENKMALE!

Der Denkmalkoffer bietet didaktisch aufbereitete Unterrichtsbehelfe zu Denkmalschutz, Denkmalforschung und Denkmalpflege für alle Schulformen der 3. bis 8. Schulstufe. Kinder und Jugendliche lernen Denkmale ihrer unmittelbaren Umgebung zu erfassen, zu erleben und zu begreifen. Nachhaltige Vermittlung von Grundwissen und Sensibilisierung für unser kulturelles Erbe werden erreicht. Teil des Denkmalkoffers ist die Denkmalreise, die auf einer stufenweisen und kreativen Herangehensweise an das Thema Denkmal basiert. Die Reiseleitung übernimmt der/die KlassenlehrerIn bzw. der/die für das Projekt Zuständige, wenn das Projekt fächer- bzw. klassenübergreifend durchgeführt wird. Es werden Reisegruppen bis maximal fünf SchülerInnen gebildet, die als Team sechs Stationen bearbeiten sollen. Jede Station hat eine bestimmte Aufgabenstellung. Die Ergebnisse der einzelnen Stationen werden in Form der geforderten Arbeitsziele (Texte, Fotos etc.) auf den Spielplan auf der Rückseite geklebt. Sie sollen den Arbeitsfortschritt zeigen. Als Reiseführer gibt es Arbeitsblätter mit fachspezifischen Informationen, die als Arbeitsgrundlage für den Unterricht genutzt werden können. Sie enthalten alle grundlegenden Informationen, die für die Bearbeitung des Themas bzw. zur Bewältigung der Aufgaben benötigt werden. Die Denkmalreise endet im Juni mit einer Präsentation in der Schule oder in einem Denkmal im Ort – denn wenn man eine Reise macht, dann kann man viel erzählen …

DKT Hofburg Wien

Spielfeld © BDA

Historisches Umfeld und Lernspiel:
So macht das Erleben und Kennenlernen
von Tradition und Kultur Spaß! 
Weitere Informationen zum Spiel

Archäologisches Erbe - Was tun? Ein Ratgeber.

Gemaltes Cover © Standesvertretung der Museumsarchäolog(inn)en Österreichs

Der Archäologie-Ratgeber ist universell einsetzbar: zu Hause und in der Schule. Das theoretische Wissen wird dann spätestens beim Lehrausgang ins Museum und beim Besuch einer archäologischen Ausgrabung erlebbar.
Weitere Informationen

Unterrichtsmaterialien zu diversen Themen