Förderungen

Mit der Einführung des Transparenzdatenbankgesetzes im Jahr 2012 (BGBl. I Nr. 99/2012) ist das Bundesdenkmalamt verpflichtet, ausbezahlte Förderungen an die Transparenzdatenbank zu melden. Um die Förderung richtig zuordnen zu können, wird eine eindeutige Identität des Förderwerbers / der Förderwerberin oder des Leistungsempfängers / der Leistungsempfängerin benötigt. In diesem Zusammenhang werden vom Referat für Förderungsangelegenheiten Ergänzungsregistereintragungen erhoben.

Als Förderwerberin oder Förderwerber  können Sie nun mittels des elektronischen Förderformulars (Online-Formular), Ihr Ansuchen direkt und unkompliziert an das Bundesdenkmalamt übermitteln, ohne es beispielsweise auszudrucken und händisch zu unterschreiben. Das Bundesdenkmalamt wird nach Absenden des elektronischen Förderformulars mit einem konkreten Fördervertrag an Sie herantreten.

Sie benötigen für den Verlauf zum Ausfüllen des Förderansuchens folgende Daten und Dokumente:

  • Grundstücksnummer
  • Katastralgemeindenummer
  • Bankverbindung
  • Kostenvoranschläge


 Ohne diese Inhalte kann die Formulareingabe nicht abgeschlossen werden.
 Beachten Sie auch die Möglichkeit des Zwischenspeicherns!

Rückfragehinweis:

Download

Online Formular Förderansuchen
Beachten Sie bitte die Ausfüllhilfe im Formular!

Formulare