Schwerpunkt traditionelle und moderne Putz- und Anstrichsysteme

Kammputz in Ausführung
Die Kartause Mauerbach bietet in einem Seminar von 19. bis 23 März 2018 Entscheidungsgrundlagen für die Bewertung und Auswahl von Putz- und Anstrichsystemen an historischen Objekten.

Das Seminar bietet einen Überblick über die aktuell am Markt befindlichen Produkte und zeigt neueste Entwicklungen insbesondere zum Thema Funktionsputze und Silikatfarben auf. Im Wirtschaftshof der Kartause wurden fünf Musterwände in unterschiedlichen traditionellen Mauerwerksverbänden in Kooperation mit der Bauinnung und Bauakademie Wien errichtet, die von Putz- und Farbherstellern für Produktmuster genutzt werden. Der Schwerpunkt dieses Seminars gilt der Unterscheidung und Bewertung von Putz- und Anstrichsystemen auf der Baustelle und anhand der technischen Datenblätter. Eigenschaften, Wirksamkeit und Anwendungsgebiete der Produkte werden von Firmenvertretern präsentiert und anschließend von den Teilnehmern hinterfragt und diskutiert. Faktoren wie Eignung des Untergrundes, Materialzusammensetzung, Bindemittel, organische Zuschläge (und deren mögliche Auswirkungen), Erscheinungsbild und Oberflächenstrukturen werden geprüft und Argumentationshilfen für Entscheidungen vermittelt. Das Seminar wendet sich an BDA-Mitarbeiter und Entscheidungsträger auf der Baustelle, Eigentümervertreter, Mitarbeiter öffentlicher Bauverwaltungen, Planer und Architekten. (siehe Veranstaltungen)