Seminar Sichtziegel 2017

Das Bild zeigt eine verfallene Fabrik
Ein praktischer Lehrgang in den historischen Hammerbrotwerken

Aufwändige Fassaden aus Sichtziegeln sind ein typisches Merkmal der Industrie-und Gebrauchsarchitektur der Jahrhundertwende und vor allem in und um Wien stilprägend. Dennoch wird der fachgerechten Restaurierung dieses sehr spezifischen Baumaterials bisher kaum ausreichend Bedeutung beigemessen, sodass viele originale Fassaden derzeit akut gefährdet sind. Die Kartause Mauerbach veranstaltet daher zum ersten Mal ein umfangreiches Seminar mit praktischem Workshop zu diesem Thema in den denkmalgeschützten Hammerbrotwerken in Schwechat. Das architektonisch hochwertige jedoch seit langem leer stehende Areal der ehemaligen Brotfabrik des roten Wiens von 1909 bietet hierbei den idealen Schauplatz zur Analyse, Befundung und Restaurierung der originalen Sichtziegel vor Ort. Von den theoretischen architektonischen und materialtechnischen Grundlagen, über die Schadensfeststellung und Diagnostik, der Erstellung eines Restaurierungskonzeptes bis hin zur praktischen Umsetzung selbst lernen Teilnehmer den fachlich richtigen Umgang mit dem Material Sichtziegel. Workshop_ Instandsetzung von Sichtziegelmauerwerk, Hammerbrotwerke Schwechat, 11.-15. Sept. 2017, In Kooperation mit der BDA Abt. für Spezialmaterien und Abt. für NÖ, Österr. Post AG, Inhalte: Bestandserfassung, Schadensanalyse, Bauphysik, Restaurierziele und Maßnahmenkonzepte, Ziegel-Ersatzmaterialien, Fugenmaterial, Romanzement, Anlegen von Musterachsen Zielgruppe: Restauratoren für Stein und Architekturoberfläche, Maurer mit Erfahrung in der Baudenkmalpflege, Denkmalpfleger, Planer, Architekten

Aktuelle Meldungen

IHPE 2019