Girls' Day 2012 im BDA

Girls' Day im Bundesdienst
988526572.jpg
Das Bundesdenkmalamt beteiligte sich 2012 bereits zum 4. Mal am „Girls’ Day im Bundesdienst“. Am 26. April 2012 öffnete die Abteilung Restaurierung und Konservierung im Wiener Arsenal wieder ihre Pforten und lud zum Schnuppern ein!

30 Mädchen im Alter von 13 und 14 Jahren nutzten die Gelegenheit und informierten sich vor Ort über eine mögliche Berufswahl im Bereich der Restaurierung. Erster Programmpunkt war die Besichtigung des Gemäldeateliers: Mag. Michael Vigl berichtet über die Tätigkeit und den Aufgabenbereich von GemälderestauratorInnen und vermittelte anhand vieler interessanter Anschauungsbeispiele die Vielfältigkeit dieses Berufs. Leinwand, Spannrahmen, Grundierung und Pigmente ermöglichten einen praxisnahen Zugang. Die Teilnehmerinnen konnten auch selbst tätig werden indem sie einen Keilrahmen mit Leinwand bespannten und so den ersten Schritt zur Entstehung eines Gemäldes setzten. Vom Bild zum "SteinBild" - weiter ging es ins Atelier für Steinrestaurierung, wo Dr. Robert Linke nicht nur über Steinrestaurierung zu berichten wusste, sondern auch andere wichtige Disziplinen im Bereich der Restaurierung, wie etwa die Arbeit im Labor, den Besucherinnen näher brachte. Der Girls' Day im Bundesdienst ist auch auf Facebook: Facebookgruppe „Girls Day Austria“ Der Girls' Day 2013 findet am 25. April statt - Termin bitte vormerken!