European Heritage Volunteers 2021

Gruppenfoto im Park von Mariabrunn
Zwei internationale Kooperationsprojekte des Bundesdenkmalamtes und der Burghauptmannschaft Österreich starten im August.

Das Bundesdenkmalamt veranstaltet in Kooperation mit der Burghauptmannschaft Österreich  diesen Sommer wieder ein Projekt der European Heritage Volunteers, bei dem junge Menschen aus ganz Europa gemeinsam am Erhalt des baukulturellen Erbes mitwirken und zusätzlich zu ihrem Studium praktische Erfahrung im Umgang und der Pflege historischer Bausubstanz sammeln können.

Von 2. bis 14. August dokumentieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Bauzustand ausgewählter Teile der ehemaligen Klosteranlage Mariabrunn (1140 Wien). In einem detaillierten Katalog werden neben konstruktiven und gestalterischen Elementen auch Schäden und deren Ursache erfasst, um einen Entwurfsplan für spätere bauliche Maßnahmen zum Erhalt der Bausubstanz entwickeln zu können.

Die Arbeiten werden im Beisein einschlägiger Expertinnen und Experten des Bundesdenkmalamtes und der Burghauptmannschaft Österreich durchgeführt, die die Einhaltung hoher Qualitätsanforderungen gewährleisten. Begleitende Vorträge zu theoretischen Grundlagen runden das Trainingsprogramm inhaltlich ab.

In einem zweiten Trainingskurs, der von der Burghauptmannschaft Österreich organisiert wird, sind die European Heritage Volunteers von 15. bis 27. August zu Gast in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen.

Was sind die European Heritage Volunteers?

European Heritage Volunteers ist ein Netzwerk von Organisationen aus zahlreichen europäischen Ländern in dem europaweit Institutionen, Organisationen und Initiativen, die im Bereich der Denkmalpflege und des kulturellen Erbes tätig sind, zusammenarbeiten. European Heritage Volunteers ist einerseits eine Plattform zum fachlichen Austausch zwischen den beteiligten Organisationen, dient andererseits der gemeinsamen Qualifizierung der bei der Instandsetzung von Baudenkmalen durch Freiwillige tätigen fachlichen Anleiter („technical instructors“) und Koordinatoren („Group Coordinators“) und führt letztendlich selbst zahlreiche Freiwilligenprojekte, Trainingskurse, Seminare, Konferenzen und weitere Veranstaltungen im Bereich des kulturellen Erbes in vielen europäischen Ländern durch.

Nähere Informationen zu den European Heritage Voluteers finden Sie hier: heritagevolunteers.eu