Girls' Day 2021 im BDA

eine junge Frau bearbeitet mit einem Pinsel die Oberfläche eines Sandsteins
Der Girls' Day im Bundesdienst fand heuer erstmals virtuell statt.

Aufgrund der derzeit herrschenden Corona-Pandemie fand der Girls' Day im Bundesdienst diesmal virtuell im Internet statt. Um den Schülerinnen einen guten Überblick über die vielfältigen Arbeitsgebiete der Restauratorinnen und Restauroatoren zu vermitteln, wurde ein Video erstellt, in dem die Expertinnen und Experten ihre Tätigkeit und die dafür notwendige fachliche Ausbildung erklären.

Das Spektrum erstreckt sich dabei von der Stein- über die Gemälderestaurierung bis zur naturwissenschaftlichen Analyse von Farbpigmenten und der Konservierung von archäologischen Funden.